Am vergangenen Sonntag empfing die I.Herren die Oberligareserve vom VFV Borussia 06 Hildesheim.

In der ersten Halbzeit taten sich die Grün-Weißen äußerst schwer und kamen nur stockend in den gewohnten Spielfluss. Bis auf zwei Torschüsse, die geblockt wurden, wurde der TSV nicht wirklich gefährlich. Der Gast spielte geduldigen Ballbesitzfußball. Durch klaren Spielaufbau zogen sie ihr Spiel auf und wurden ein ums andere mal gefährlich über die Außen. Zur Halbzeit stand es 0:0.

Nach dem Seitenwechsel eine etwas veränderte Giesener Mannschaft. Nun war etwas mehr Struktur und Konzentration bei der Eike-Elf zu erkennen. Der Spielball lief etwas flüssiger und man erspielte sich mit mehr Ballbesitz bessere Chancen. Doch ein Treffer wollte nicht gelingen. In der 66. Spielminute dann der Schock. Eine unangenehme Bogenlampe schlug aus dem Nichts im langen Eck ein. Nun war die Erste Herren gefordert um eine mögliche Heimspielniederlage abzuwenden. Durch zwei gelb-rote Karten innerhalb von drei Minuten schwächte sich der TSV zusätzlich. Dennoch bewies man Moral und erzielte in der Nachspielzeit durch den eingewechselten Honsch den 1:1 Ausgleich. Nach Dribbling über die linke Seite legte L.Klemm den Ball im Strafraum quer und der Wühlbüffel Honsch stellte am zweiten Pfosten seine Qualitäten als Joker unter Beweis. Unabhängig von seinem Tor war es natürlich eine schöne Nachricht, dass Honsch, der früher bereits auf dem Pausenhof der Giesener Grundschule gegen alles was rund war getreten hat, sein Comeback nach längerer Verletzungspause feiern konnte.

Am kommenden Donnerstag hat der TSV Giesen bereits das nächste Spiel. In der englischen Woche gastiert die Erste Herren beim aktuellen Spitzenreiter FSV Algermissen. Anpfiff ist um 14:00 am Sportplatz im Grasweg 1 in Algermissen.

Aufstellung TSV Giesen: Rambasky; Flieger, Lojkovic, B.Pagel (C), Aue; Thiel, C.Klemm, Finke, Feise; L.Klemm, Yener
65.Minute: Friedrichs 🔄 Feise
78.Minute: Honsch 🔄 Aue

Stimmen zum Spiel:

C.Klemm:“In der ersten Halbzeit haben wir alles vermissen lassen, konnten nicht an die gute Leistung im vorherigen Spiel anknüpfen. Nach dem Seitenwechsel konnten wir uns zumindest kämpferisch steigern, machen allerdings die Chancen nicht rein. Der Ausgleich in Unterzahl zum Spielende war aber verdient.“

 

TSV Giesen – VfV Borussia 06 Hildesheim II 1:1 (0:0).

Der TSV hat sich in der Anfangsphase sehr schwer getan und kam so nur schleppend in die Partie. Die Oberliga-Reserve des VfV Borussia 06 agierte hierbei klug und ließ den Ball gut laufen. In doppelter Unterzahl erkämpft sich der Gastgeber dann noch einen Punkt, da sie bis zum Ende an sich glaubten und eine gute kämpferische Leistung an den Tag legten. Die Tore: 0:1 Basir Mohebi (66.), 1:1 Dennis Honsch (90.). Zuschauer: 65 (Quelle: HiAZ)